wappen
Deckel

Die neue Chronik 2020

Sell

Die erste Auflage der Chronik der Gemeinde Maasbüll stammt aus dem Jahre 1990 und wurde in akribischer Kleinarbeit, seinerzeit noch weitgehend ohne die Unterstützung elektronischer Hilfsmittel wie Textverarbeitung und elektronische Kommunikation, Bildver- und -bearbeitung usw., unter Federführung des ehemaligen Lehrers, Wilhelm Sell (kleines Bild links), erstellt. Seit geraumer Zeit sind alle Exemplare der Chronik vergriffen.

Vieles hat sich in den letzten dreißig Jahren in der Gemeinde geändert. team-01 Firmen, Betriebe und Einrichtungen sind dazugekommen, andere sind verschwunden. Auch die Bevölkerung hat sich im Laufe der Zeit durch Zu-, Um- und Wegzug verändert. Nicht zuletzt neue Baugebiete haben zu einer grundlegend veränderten Bevölkerung geführt. Mit Beginn des Jahres 2016 hat sich eine Gruppe gebildet, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine Neuauflage, beziehungsweise eine Fortschreibung der Chronik zu erarbeiten. Das heißt, dass die Inhalte der "alten" Chronik komplett übernommen werden und die Änderungen, die sich in den letzten dreißig Jahren ergeben haben, ergänzt werden. Die Gemeindevertretung der Gemeinde Maasbüll befürwortet die Arbeit dieser Gruppe ausdrücklich und hat sich bereit erklärt, die Arbeit, soweit möglich, zu unterstützen.

team-02

Die Arbeiten sind schon relativ weit fortgeschritten. Zurzeit wird daran gearbeitet, das bereits aus der ersten Auflage vorhandene Register der Straßen und deren Bewohner unter Einhaltung der derzeit gültigen Datenschutzbestimmungen zu aktualisieren. Die neue Chronik soll dann nach dem Stand der jetzigen Planung im Jahr 2020 fertig sein, gedruckt werden und schließlich Interessierten zum Erwerb zur Verfügung stehen. Zu gegebener Zeit wird über geeignete Kanäle die Fertigstellung der Chronik publiziert werden.

Die Chronik-Gruppe ist ein Team, bestehend aus zwölf Personen, die sich jeden dritten Dienstag im Gemeindezentrum zu einer Arbeitssitzung treffen. Jedes Mitglied der Chronik-Gruppe ist jederzeit als Ansprechpartner für ergänzende Ideen, Fragen und Anregungen ansprechbereit. Außerdem kann über die Mailadresse chronik@ruellschau.de jederzeit Kontakt aufgenommen werden.
nachnamen Datenschutzerklärung